Jan - VISUART WEBSITE 2021 AUGUST

Direkt zum Seiteninhalt
09_RE-EDUCATION
Schmerzhafte Erfahrungen

Wer mit seinem Kind schon einmal Zeit auf einer Kinderkrebs-Station verbracht hat, der weiß wie die Hölle auf Erden aussehen kann. Wenn sich das, was da mit dem eigenen Kind gemacht wird auch noch falsch anfühlt und einem bei der Äußerung von Bedenken gesagt wird das man keine Ahnung hat und einem gedroht wird, dass einem das Fürsorgerecht entzogen werden kann, ist das Setting perfekt um Depression oder Agression zu entwickeln. HIerbei hilft nur völlige Akzeptanz, bereitwilliges Dienen und Loslassen können.

Eigenschaften die nicht nur bei dem Krebstod des eigenen Kindes helfen, sondern überhaupt, in jeder schwierigen Lebensituation. Vor allem dann, wenn man selbst Dinge weiß und Zusammenhänge versteht, die sich der Kenntnis derjenigen entziehen, die die Macht haben über uns zu entscheiden. Das spiegelt sich auch sehr gut in den aktuellen politischen Situationen, dem Geld- und Gesundheitssystem wieder. Auch hier werden fortwährend Entscheidungen getroffen, die grundsätzlich falsch und kontraproduktiv sind und dennoch müssen wir folgen und sehenden Auges scheitern.

Man tut also gut daran, loszulassen, zu akzeptieren und sich darin zu schulen, die spirituell / geistige Verbindung zum ewigen Sein zu pflegen und zu stärken. So können wir Angst in Vertrauen transformieren und trotz widriger Umstände entspannt leben.
Zurück zum Seiteninhalt