Videolive-Seminare - VISUART WEBSITE 2020

Direkt zum Seiteninhalt
06_HYBRIDE WEITERBILDUNG
HYBRIDE VIDEOLIVE-SEMINARE und KONGRESSE
Ökonomisch und ökologisch sinnvoll, nachhaltig und zukunftstauglich
AKTUELLER HINWEIS: In Zeiten von CORONA bietet die VISUART Medienkooperative mit den interaktiven Videolive-Kongressen eine reale Alternative zum Absagen wichtiger Veranstaltungen. Da unsere Kapazitäten begrenzt sind und die Modifikation der Events im Vorfeld restruktitive Maßnahmen erfordern, raten wir zur frühzeitigen Planung.
Die VISUART  Medienkooperative bietet hybride Weiterbildungen mit interaktiven  Videolive-Übertragungen und allem was es braucht, eine  Lehr-Veranstaltung effizient und wirtschaftlich zu gestalten. Unser Event-Format nennt sich "hybride Videolive-Schulung" Dabei  handelt es sich um interaktive Videoschaltungen von Präsenz-Seminaren,  Meetings in Konferenzräumen, Fachkongressen und home office. Wir schließen mehrere  parallel stattfindende Lehrveranstaltungen zusammen. Vornehmlich in  Deuschland und Österreich. Bei sehr spezialisierten Ausrichtungen auch  international.
      
Damit Schulungen individualisiert werden können,  setzen wir auch digitale Bewegtbild-Formate ein, die wir ggf. im Vorfeld übersetzen. Diese so genannten Education-Videos   produzieren wir für digitale Wissens-Archive,  auf Basis des  Rohmaterials, dass wir auf den Lehrveranstaltungen erstellen. Wir machen  das in einem Standard,  der auch in 10 Jahren und darüber hinaus noch verwertbar ist, ohne zusätzliche Kosten zu verursachen.

Im Gegenteil: Wir reduzieren Kosten und erhöhen die Anzahl der Teilnehmer! Die Rationalisierung der Reise und Hotelkosten macht Ihre Veranstaltung ökonomischer als jemals zuvor. Teilnehmer sparen Zeit, Geld und erhalten trotzdem das Gefühl live anwesend zu sein.

Kosten / Nutzen - Analyse
Fiktives Fallbeispiel: Eine Klinik XY hat im Verbund 10 Kliniken in ganz Deutschland. 1 x  im  Jahr findet eine Mitarbeiter-Schulung statt. Diese dauert 10 Tage inkl. 2  Tage An & Abfahrten derTeilnehmer. 10 Teilnehmer nehmen aus jeder  Klinik teil. 5 Refrenten sind geladen. Ergibt in Summe 105 Personen. Wenn  die Teilnahme einer einzelnen Person inkl. Reise, Unterbringung,  Verköstigung etc. rund 1.000,- Euro kosten und wir deshalb lieber 90  Personen in ihren Betrieben vor Ort teilnehmen lassen, sparen wir satte  90.000,- Euro und viel Zeit.  

Diese  Tatsache kann einen Veranstalter schon dazu motivieren, einmal darüber nachzudenken, ob  und wie sich Veranstaltungen entsprechend modifizieren lassen.
Beratung unter: info@visuart.tv

Was braucht es dafür?
Eigenlich nur den VISUART Medien-Service vor Ort und entsprechende, netzwerk basierende Arbeiten im Vorfeld.

Und was bringt das ?
Zunächst  die Möglichkeit einer Sekundarverwertung durch Aufzeichnung der  Lehrinhalte, welche durch entsprechende Nachbearbeitung optimiert in  einem digtalen Archiv landen. Die Mediathek beinhaltet dann alle  Seminar-Inhalte als Education-Video,  worauf die Teilnehmer online Zugriff erhalten. Hierduch wird auch  zeitversetztes Lernen möglich. Aber da geht noch mehr. Refrenten und  Dozenten müssen jetzt nicht immer wieder die gleichen Vorträge halten.  Jetzt können sie einfach einen optimierten Vortrag abspielen  und anschließend für Fragen und Antworten zur Verfügung zu stehen. Das  spart Zeit und bietet den Teilnehmern individualisierten Zugriff. Zudem  dienen die digitalen Nachschlagewerke als Wissensspeicher und  Nachschlagewerk.

TECHNISCHE BESCHREIBUNG
Wir sehen in der Skizze eine Standard Kombination von realen Teilnehmern und techn. Einheiten zur Bild-Darstellung. Dabei ist das Prinzip wie folgt:
In der Skizze links unten befindet sich die Bildregie. Diese ist mit mehreren Rechnern, Videotechnik und einem schnellen Internetzugang ausgestattet. Hier ist die Schaltzentrale, von der aus alle externen Teilnehmer (Lehrer, Experten, Referenten / Dozenten und ext. Teilnehmer) auf Monitore und Beamer geschaltet werden können. Was wo und wann zu sehen ist, ist dabei völlig flexibel und kann frei gewählt werden. Bei der Bild-Übertragung bietet VISUART mehrere Verfahren. Eine Möglichkeit ist, immer das aussagekräftigste Bild manuell in der Bildregie auszuwählen und dann ins Netz zu streamen.

Hybride Live-Schulungen

VISUART bietet AV-Konzepte, die denen von TV-Liveübertragungen ähneln. Sie unterscheiden sich jedoch, weil wir hier keine passiven Zuschauer haben. Wir haben aktive Teilnehmer, die auch Einfluss auf den Ablauf der Veranstaltung nehmen können. Dafür nutzt VISUART so genannte Video-Konferenz Programme wie z.B. den Zoom Meeting Client. Dieses Tool ermöglicht die Übertragung von mehreren Videokanälen gleichzeitig und ermöglicht dem Teilnehmer selbst zu bestimmen, welche Kamera-Perspektive oder Präsentation er  sieht. Er kann quasi hinschauen wo er will. Fast so, als wäre er vor Ort .

Auch in den Seminarräumen und / oder Bühnen ist der Aufbau der Technik anders als allgemein üblich. Hier werden von VISUART große Monitore oder Projektionen installiert, auf denen die externen Teilnehmer gezeigt werden. Zusätzlich werden Monitore hinter, zwischen und neben den Teilnehmern vor Ort platziert, damit die Dozenten / Referenten die extern zugeschalteten Teilnehmer sehen können. Wenn ein externer Teilnehmer spricht, hören und sehen alle im Raum befindlichen Personen, was gefragt oder geantwortet wird. Das funktioniert gut.  


KONGRESS-MITSCHNITTE
Das Video mit Professor Spitz erklärt in 2 Minuten, wie Education Videos produziert werden und warauf es dabei ankommt. Klicken Sie einfach auf das Bild.
Zurück zum Seiteninhalt